Gefüllte Wraps mit der Extraportion Vitamine

[ssba_hide]
Unsere leckeren Rezeptideen
Gefüllte
           Wraps
Wissenswertes & Rezept zum Nachmachen
Gefüllte Wraps mit frischem Feldsalat, Orangen und Granatäpfeln garantieren eine Extraportion Vitamine und sind in Kombination mit Zimt & Kardamom ein herrlich  bekömmliches Gericht. Die Granatapfelkerne garantieren zudem Polyphenole und Flavonoide, die antioxidativ sind &  daher entzündungshemmend auf unseren Organismus wirken.  Zudem stärkt Granatapfel unser Herz-Kreislauf-System. Die Kombination mit frischem Feldsalat verspricht im Vergleich zu anderen Gemüsesorten viel Eisen, Vitamin C & Provitamin A sowie Kalzium, Phosphor als auch nerven- und muskelstärkendes Magnesium. Bei Zimt gilt große Achtsamkeit aufgrund des potentiell leberschädigenden Cumarinanteils lieber auf Ceylon-Zimt zurückzugreifen, da hier der Anteil an Cumarin deutlich geringer ist und auch von sensitiven Menschen unbedenklich verzehrt werden kann. Zimt wirkt zudem wärmend und ausgleichend. Der Kardamom wirkt hingegen verdauungsfördernd, Magenbeschwerden lindernd und macht unsere Füllung besser bekömmlich.

Gefüllte Wraps mit Granatapfel

Ein herrlich herzhaft-süß gefüllter Wrap mit einem Plus an Vitaminen und Leichtigkeit.
Drucken
Zubereitungszeit
30 min
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungszeit
30 min
Gesamtzeit
45 min
Für die Füllung
  1. 1 Handvoll Feldsalat
  2. 1 kleiner Granatapfel
  3. 1 kleiner Hokkaidokürbis
  4. 1 Handvoll Cherrystrauchtomaten
  5. 1 Lauchzwiebel
  6. 1 Orange
  7. Zimt
  8. Kardamom
  9. Rosensalz
  10. Olivenöl
Für den Teig
  1. 1 Tasse Mehl
  2. 3 EL Wasser
  3. 2 EL Öl
Zubereitungsschritte
  1. Teig zubereiten. Hierfür das Mehl, Wasser und das Olivenöl mit einander vermengen und 30 Minuten ruhen lassen. Wer gerne leichte Wraps möchte, sollte lieber auf Auszugsmehl zurückgreifen und für die Vollkornfreunde empfiehlt sich frisch gemahlener Dinkel.
  2. Inzwischen gilt es die Füllung in Angriff zu nehmen. Hierfür zunächst den Kürbis waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Der Kürbis sollte anschließend mit etwas Öl und Koriander Minz Curry mariniert und im Ofen bei 180°C leicht angebacken werden. Der Kürbis ist bereits nach 10-15 Minuten gar und kann solange gut warm gehalten werden.
  3. Die Orangen filetieren und mit etwas Ceylon Zimt und 1EL Koriander Samen einlegen. Der Fruchtsaft wird nach und nach aus dem Orangenfleisch austreten und dient uns anschließend als Dressing.
  4. Den Feldsalat waschen und trocknen und schnließend die Cherrystrauchtomaten kleinschneiden.
  5. Den Granatapfel entkernen.
  6. Nun den Teig dünn ausrollen und in einer Pfanne 30 Sekunden anbraten. Die Wraps werden nun mit einem Koriander Pesto aus Koriander, Pinienkernen und Rosensalz bestrichen und mit Feldsalat, den Granatapfelsamen, den Orangenfiletstücken sowie dem Kürbis belegt und mit etwas Saft der Orangen überträufelt. Anschließend den Wrap rollen und schmecken lassen!
Bioflair http://bioflair.eu/

regional | natürlich | fair -  Bioflair's verlockende Rezeptideen mit hochwertigen Bio-Lebensmitteln  
Die Zutaten erhalten Sie selbstverständlich bei uns im Laden, aber auch über unseren [wplink href="http://www.bioflair-shop.de"]Onlineshop[/wplink]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.