Müsliriegel zum Krafttanken

[ssba_hide]
Unsere leckeren Rezeptideen
Müsliriegel
zum Selbermachen
Wissenswertes & Rezept zum Nachmachen
Wer kennt das nicht - fertige Müsliriegel enthalten meist nicht das, was man gern hätte oder sind viel zu süß. Wir haben da einen Tipp für euch! Warum nicht einfach mal Müsliriegel für die Arbeit oder die Uni selbermachen? Geht ruckzuck und schmeckt fantastisch. Haferflocken bieten zudem Energie über Stunden hinweg und liefern reichlich Magnesium für anstrengende Nervenarbeit. Vollkorn-Haferflocken helfen den Blutzuckerspiegel konstant zu halten und wirken sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus. Unsere Gojibeeren und Sauerkirschen versorgen uns zudem mit Vitamin C und wirken antioxidativ. Die Mandelkerne liefern vor allem B-Vitamine, Beta-Carotin als auch Eisen, Calcium sowie Zink & Selen. Sie gelten allerdings als schwer verdaulich, wenn sie so gegessen werden. Es empfiehlt sich daher die Mandelkerne vorher einzuweichen. Es ist durchaus auch möglich sie bis zum Ankeimen zu bringen und erst dann weiterzuverarbeiten.
Müsliriegel zum Krafttanken
Zubereitungszeit
10 min
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungszeit
10 min
Gesamtzeit
40 min
Zutaten
  1. 3 Mangoscheiben
  2. 5 Datteln
  3. 1 Handvoll kernige Wellkorn Haferflocken
  4. 1 EL sonnengetrocknete Gojibeeren
  5. 1 EL sonnengetrocknete Sauerkirschen
  6. 2 EL Mandelkerne
  7. 1 EL Chiasamen
  8. evtl. ein paar Kokosstreifen
Zubereitungsschritte
  1. Zunächst unsere sonnengetrockneten Keimling Mangoscheiben sowie die Sauerkirschen und Mandelkerne in Wasser einlegen. Das dauert in der Regel keine 10 Minuten und ihr erhaltet saftige, unwiderstehlich süße Mangoscheiben. Die Mandelkerne und Sauerkirschen lassen sich eingeweicht ebenfalls leichter verarbeiten.
  2. Anschließend die Mangoscheiben in kleine Stückchen schneiden und mit den Datteln in einen Mixer geben. Das ergibt mit 1-2 EL Wasser ein herrlich exotisches Fruchtmus.
  3. Nun heißt es die Mandelkerne und Gojibeeren sowie die Sauerkirschen ebenfalls kurz in den Mixer geben bis diese etwas zerkleinert sind.
  4. Danach alle Zutaten mit dem Fruchtmus vermengen und gut durchkneten. Je nach Konsistenz eventuell noch ein paar Haferflocken mehr dazugeben.
  5. Anschließend den "Teig" auf einem Backpapier ausrollen und bereits leicht vorschneiden.
  6. Danach geht das Blech für 30 Min. bei 160°C in den Backofen oder für mindestens 12 Std. in den Dörrautomaten. Beim Backen im Ofen solltet Ihr Acht geben, dass euch die Müsliriegel nicht schwarz werden. Ggf. solltet ihr sie nach der Hälfte der Zeit etwas abdecken.
  7. Die Riegel halten sich locker bis zu einer Woche saftig & schmackhaft und spenden in Nullkommanichts die nötige Energie, die ihr für einen guten Start in den Tag braucht.
Bioflair https://www.bio-flair.de/
regional | natürlich | fair -  Bioflair's verlockende Rezeptideen mit hochwertigen Bio-Lebensmitteln  
Die Zutaten erhalten Sie selbstverständlich bei uns im Laden, aber auch über unseren [wplink href="http://www.bioflair-shop.de"]Onlineshop[/wplink]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.